Rezept Aprikosentorte

Die ungewöhnliche Kombination von Aprikosen, Lavendel und Quark liefert ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Gläser (à ca. 220 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kühlschranktorten
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

100 g
Amaretti (italienische Mandelmakronen)
1 EL
Puderzucker
350 g
2
Stängel frische Lavendelblüten
3 EL
Lavendelhonig
250 g
1 Päckchen
Vanillezucker
150 g
4
Stängel frische Lavendelblüten für die Deko

Zubereitung

  1. 1.

    Die Amaretti in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerbröseln. Puderzucker mit Mandelstiften mischen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dann beiseitestellen.

  2. 2.

    Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in feine Spalten schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen, mit Lavendelblüten und 2 EL Honig in einem Topf erhitzen. Die Aprikosenspalten darin kurz schwenken. 8 Aprikosenspalten herausnehmen und für die Deko beiseitelegen.

  3. 3.

    Den Quark mit dem übrigen Honig und Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Zuerst die Amarettibrösel in die Gläser geben, dann die Aprikosen mit Sud auf den Bröseln verteilen und mit der Hälfte der Mandelstifte bestreuen. Die Creme obendrauf geben, mit den restlichen Aprikosenspalten dekorieren und abgedeckt 2 Std. kalt stellen. Mit den übrigen Mandelstiften und Lavendelblüten dekoriert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login