Homepage Rezepte Aroma-Lamm mit Knuspersalbei

Zutaten

800 g Kartoffeln
1 Bund Salbei
1/4 l Sonnenblumen- oder Rapsöl
Fenchelsamen und Chilipulver

Rezept Aroma-Lamm mit Knuspersalbei

Rezeptinfos

30 bis 60 min
945 kcal
leicht

ZUTATEN für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Ein tiefes Backblech in den Backofen (Mitte) schieben, den Ofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser so sauber schrubben, dass man die Schale später mitessen kann. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden (etwa 3 mm), großzügig auf Küchentüchern ausbreiten und trocken tupfen. Salbei abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Die Knoblauchzehen samt Schale leicht anquetschen.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Salbeiblätter darin knusprig frittieren, aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Öl bis auf 2 EL mit Kartoffeln und Knoblauch mischen, auf dem Blech im Ofen verteilen und 10 Min. anbraten. Inzwischen die Lammschulter trocken tupfen, dicke Fettschichten etwas dünner schneiden, Fleisch mit Salz, Pfeffer und eventuell Fenchel würzen. Restliches Salbeiöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin die Lammschulter in etwa 5 Min. rundherum goldbraun anbraten.
  3. Kartoffeln etwas zur Seite schieben, die Lammschulter aufs Blech legen und die Temperatur auf 200° (Umluft 180°) reduzieren. Alles zusammen in etwa 25 Min. fertig garen – nach dieser Zeit ist die Schulter rosa gebraten (10 Min. später wäre sie gerade eben durch). Lammschulter aus dem Ofen nehmen, auf einer Platte 5 Min. ruhen lassen, dann aufschneiden.
  4. Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen. Salbei und Kartoffeln (samt Knoblauch, den kann man aus der Schale drücken) salzen, eventuell mit Chili würzen. Mit Lammschulter und Zitronenspalten servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Lamm mal anders

Die Kombi mit dem gebratenen Salbei und den Kartoffeln schmeckt prima, das Fleisch war zart und saftig, bloß den Fenchel werde ich nächstes Mal weglassen.

Anzeige
Anzeige
Login