Rezept Asia-Sesam-Hähnchen-Salat

Dieser leichte asiatische Sommer-Hit macht jede Party auch zu einem kulinarischen Fest.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
13
Kommentare
(23)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
delicious days
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3 EL
Erdnussöl
1-2 TL Szechuanpfeffer
5 EL
4 EL
Kejap Manis (indonesische süße Sojasauce)
4 EL
Sesamöl (plus noch etwas mehr zum Beträufeln)

Zubereitung

  1. 1.

    Hähnchenbrust waschen und in einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser legen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und das Filet im leicht simmernden Wasser 10-15 Minuten gar ziehen lassen (zum Test anschneiden, ob es vollständig durchgegart ist). Filet aus dem Wasser nehmen, in Folie wickeln und etwas abkühlen lassen.

  2. 2.

    Gurke waschen, längs halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen. Gurke quer in dünne Scheiben schneiden. Chili waschen, entstielen und in feine Ringe schneiden. Erdnussöl mit Chili und Szechuanpfeffer in einer Pfanne erhitzen, bis der Pfeffer aromatisch duftet. Gurke zugeben und ein wenig salzen. Etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Sesam kurz in einer Pfanne trocken rösten, bis er anfängt zu glänzen. Knoblauch schälen und mit 4 EL Sesam im Mörser fein zerstoßen. Den restlichen Sesam, Kejap Manis, Sesamöl und etwa 5 EL Wasser zugeben und verrühren. Gegartes Hähnchenfleisch in kleine Stücke zupfen, unter die Sauce mischen und kurz durchziehen lassen.

  4. 4.

    Nudeln nach Packungsanweisung kochen, in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. Mit der Gurke vermengen, in Schälchen geben und das marinierte Hähnchenfleisch darüber verteilen. Nach Belieben noch mit ein wenig Sesamöl beträufeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(23)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Maike Damm
Schmeckt unglaublich...

Ich habe einmal das Original ausprobiert und einen Tag später eine Variaton: Statt mit Asianudeln schmeckt das Sesam-Hähnchen zusammen mit den Gurken auch lecker auf Rucola!

Göttliche 5 Punkte für dieses Rezept

siehe auch mein Kommentar in der Rubrik "Dienstagskocher".

Solera
Wirklich göttlich!

daher auch 5 Punkte :-)

karlchen
Der Hammer!
Asia-Sesam-Hähnchen-Salat  

Ich habe den Salat heute gemacht, aber mir fehlten einige der Zutaten. Deshalb mußte das herhalten, was da war. Karotten in feine Stifte geschnitten, Staudensellerie in feine Scheiben, etwas rote Paprika und das ganze dann kurz in der Pfanne gedünstet. Anstatt der japanischen Nudeln hatte ich nur Glasnudeln da. Der Hammer waren für mich die gemörserten Sesamsamen mit Knoblauch, unglaublich lecker. Das ganze schmeckt wirklich göttlich.

Unglücklicherweise habe ich mein Schälchen so fotografiert, daß man noch das Preisettikett sieht. Jetzt wissen alle, daß ich es noch nie benutzt habe. ;-)

senftöpfchen
Unglaublich und göttlich!

Diesen Salat gibt es bei mir öfter, unglaublich gut. Danke für dieses tolle Rezept.

tattva
Leckerrrrrrrrrrrr

Das marinierte Fleisch ist hammergut! Der germörserte Sesam bringt einen wunderbaren Geschmack!

Ich hab leider übersehen, dass das eine Vorspeise ist von der Menge her und nun bin ich noch hungrig ;)

Aphrodite
Brust oder Keule?
Asia-Sesam-Hähnchen-Salat  

Bei mir musste es für den Salat nicht das Filetstück sein. Ich hatte noch Keulen übrig und habe die lustig drauflos simmern lassen. Statt Chilischote habe ich Chiliöl genommen. Da fehlte dann etwas der Farbtupfer. 

 

Das erste Mal ist mir der Umgang mit Szechuanpfeffer geglückt. Hatte ihn bisher nur trocken in der Pfanne angeröstet oder so zugegeben zusammen mit dem Öl entwickelt sich ein toller Geschmack.

 

Das Rezept ist aufregend beschrieben und einfach nachzukochen.

Auch fünf Punkte!

Statt jap. Nudeln habe ich indonesische Mie-Nudeln genommen. Da ist neben Weizenmehl auch noch Tapoika-Mehl drin. Jetzt muss ich erst einmal nachschauen, was das ist....

Abrafaxe
Lecker

wie tattva hats mir vor allem das marinierte fleisch angetan. unter die nudeln hab ich noch einen el sambal oelek getan, dann hatte es für mich die richtige farbe und schärfe - empfehlenswert!

Aphrodite
Ich hatte noch eine Hühnerbrust übrig...

Zur Knoblauchzehe habe ich heute noch ein Stücken ingwer gegeben und bilde mir ein, dass der Knoblauch dann nicht so durchschlägt. Dieser Salat ist einfach und schnell zubereitet und besticht durch seinen Geschmack: Hühnchen auf eine feine Art.

tolles Sommergericht

Schon oft gekocht, immer wieder ein Hit. Auch wenn ich weniger Knoblauch (kommt zu streng durch) und weniger Szechuan-Pfeffer nehme (in der Menge für mich zu scharf). Ansonsten perfekt!

Aphrodite
Mein Hühnchen-Allrounder.
Asia-Sesam-Hähnchen-Salat  

In der Warenkunde hatte ich gelesen, dass im asiatischen Raum der Pro-Kopf-Verzehr von Rettich weit höher ist und dieser in Deutschland eher selten gekauft wird. Gedünstet soll er sehr angenehm schmecken. Nichts mit Biergarten und ein wenig Salz. Bei der Rezeptsuche hier bin ich dann aber auch nicht wirklich fündig geworden. Und wenn sich selbst Radieschen als Curry verarbeiten lassen, dann müsste auch ein Rettich hier sehr gut zu diesem Rezept passen.

Ich habe ihn einfach zusammen mit den Gurken gebraten. Es entwickelt sich ein feines, süßliches Aroma wie man es von Röstgemüse (Rüben) kennt. Zusammen mit den asiatischen Gewürzen sehr interessant. Muss ich mir merken: Keine Angst vor Rettich mehr.

JulietteG
Überraschend...
Asia-Sesam-Hähnchen-Salat  

gut!!! Also ich wusste heute gar nicht, auf was ich mich wohl einlasse... Als erstes habe ich die Marinade für das Fleisch gemacht und war extra vorsichtig mit Knoblauch, da ich hier las, dass er sehr durchkomme... Da habe ich danach aber noch mal mit Knofi nachgelegt und die Vorsicht über Bord geworfen! Die süßliche Sojasauce und das Sesamöl nehmen doch gut auf.... Ich hatte nur eine kleine Chili, weshalb sie auf dem Bild nicht auffällt...

Insgesamt muss/kann ich sagen... mit den Gurken und dem Fleisch und jeweils dem Drumherum treffen zwei ganz verschiedene Geschmackswelten aufeinander (würzig-scharf und süßlich-sesamig), die von den Nudeln extrem gut verbunden werden!

Ich bin begeistert! :)

Aphrodite
Mit Bratenresten.
Asia-Sesam-Hähnchen-Salat  

Das Fleisch schmeckt durch die Sesam-Marinade jedes Mal toll. Heute mit Schwein und Glasnudeln. Zum Würzen habe ich Chiliöl genommen, noch ein paar Blätter von meinem Strauchbasilikum, der im Flur überwintert und ein paar Rosenblütenblätter von einer Buschrose, die vor dem Haus noch blüht. Soll mal jemand sagen, dass mitten im November kein Sommersalat geht!

Und wer von Euch die Sesam-Paste gut findet, sollte die Dukkah-Mischung von Nicole probieren mit Fladenbrot. Auch gut!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login