Homepage Rezepte Auberginen-Crostini für Raclette

Rezept Auberginen-Crostini für Raclette

Auch ganze dünne Baguettescheiben kann man im Raclettegerät überbacken. Hier werden dillwürzige Knusperhappen aus Auberginen zubereitet.

Rezeptinfos

unter 30 min
480 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Gemüse waschen und abtrocknen. Paprika halbieren, putzen, entkernen und würfeln. Tomaten halbieren, Kerne und Stielansätze entfernen. Tomaten klein würfeln. Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und klein schneiden. Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Auberginen putzen und klein würfeln.
  2. Die Auberginenwürfel in einer Pfanne im Olivenöl bei mittlerer Hitze 4-5 Min. anbraten. Paprika und Knoblauch 2-3 Min. mitbraten. Pfanne vom Herd ziehen. Dill und Tomaten unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Baguette in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Pecorino je nach Konsistenz in dünne Scheiben schneiden oder in Bröckchen teilen. Alles auf Tellern oder in Schälchen anrichten.
  3. Raclettegerät vorheizen. Je 1 Scheibe Brot in ein Pfännchen legen, 2-3 Min. rösten. Mit je 1 gehäuften EL Auberginenmasse belegen. Masse gut andrücken. Mit 1 Scheibe oder ein paar Bröckchen Pecorino belegen und 4-5 Min. überbacken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login