Rezept Lachs auf Zuckerschoten

Cocktailtomaten, Basilikum und Zitronenbutter unterstreichen den Eigengeschmack des Lachs' vortrefflich. Das Ganze wird mit Greyerzer in Raclette-Pfännchen überbacken.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Raclette & Fondue
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 740 kcal

Zutaten

1 Bund
Pul Biber (türk. Plättchenpaprika; ersatzweise Cayennepfeffer)
600 g
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Schale abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Butter mit der Zitronenschale, 2 EL Saft und dem Knoblauch verrühren. Basilikum waschen. Blätter abzupfen. 10 Blätter fein hacken und unter die Butter rühren. Butter mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Pul Biber abschmecken und kühl stellen.

  2. 2.

    Die Zuckerschoten waschen und mit 100 ml Wasser 4-5 Min. dünsten. Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in daumengroße Sticks schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft und dem Öl beträufeln, salzen und pfeffern. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Den Käse in 16 Scheiben schneiden. Alles auf Tellern oder in Schälchen anrichten.

  3. 3.

    Das Raclettegerät vorheizen. Je 1-2 Lachssticks in ein Pfännchen auf 3-4 Zuckerschoten legen. 2-3 Tomatenhälften dazulegen und alles ca. 5 Min. überbacken.

  4. 4.

    1 Klecks Butter darauf setzen, mit 1 Scheibe Käse belegen. Überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Fertige Pfännchen mit den restlichen Basilikumblättern garnieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login