Homepage Rezepte Auberginen mit Joghurtdip

Zutaten

1 Ei
1 EL Kürbiskerne (ersatzweise gehackte Rosmarinnadeln)
neutrales Öl zum Ausbacken
3 EL Joghurt
1 TL Olivenöl
Cayennepfeffer

Rezept Auberginen mit Joghurtdip

Die warme Vorspeise vom Lieblingsgriechen einmal selbst gemacht. Raffiniert: Kürbiskerne machen die Panade so richtig schön knusprig.

Rezeptinfos

unter 30 min
440 kcal
leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Aubergine in 3-4 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und 10 Min. Wasser ziehen lassen (der Rest hält im Gemüsefach des Kühlschranks 2-3 Tage). Dann ausdrücken und trocken tupfen.
  2. Inzwischen für den Dip den Joghurt mit Olivenöl, Zitronensaft und Kreuzkümmel verrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzig abschmecken.
  3. Das Ei in einem tiefen Teller mit 1 TL Wasser verschlagen. Kürbiskerne grob hacken, mit den Semmelbröseln vermischt auf einen zweiten Teller geben. Auberginen erst im Ei, dann in der Bröselmischung wenden, Panade andrücken.
  4. In einer Pfanne ca. 1 cm hoch neutrales Öl erhitzen. Die Auberginen darin von jeder Seite in 2-3 Min. goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, warm oder kalt mit dem Dip essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login