Homepage Rezepte Auberginen-Pasta mit Artischocken

Rezept Auberginen-Pasta mit Artischocken

Artischocken enthalten bis zu 4 Prozent Bitterstoffe, die die Tätigkeit von Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse anregen und somit die Fettverdauung erleichtern. Die Pflanzeninhaltsstoffe mindern besonders Reizmagen- und Reizdarm-Beschwerden, die nach dem Essen auftreten können.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
660 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Aubergine putzen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Diese auf einem Blech mit 2 EL Öl, Salz und Pfeffer mischen und im heißen Ofen (Mitte) in 10-15 Min. goldbraun backen.
  2. Inzwischen die Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das übrige Öl (1 EL) in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Die Kirschtomaten dazugeben, die Sauce mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und anschließend offen ca. 5 Min. köcheln.
  3. Inzwischen die Artischocken abgießen, abtropfen lassen, je nach Größe halbieren oder vierteln und unter die Sauce mischen. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce heben. Die gerösteten Auberginenwürfel unterheben.
  4. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und diese hacken. Die Pasta auf zwei Tellern anrichten und den Ricotta in Flöckchen darauf verteilen. Die Auberginennudeln mit Petersilie bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grundrezept: Spaghetti mit Tomaten

40 vegetarische One-Pot-Pasta-Ideen

Gegrillte Artischocken mit Petersilien-Minze-Pesto

Rezepte mit Artischocken

Caprese-Nudelsalat mit Rucola

25 leckere Pasta-Salate