Rezept Auberginen-Zucchini-Röllchen mit Feta

Line

Imam Bayildi - Der Imam fiel in Ohnmacht - heißt dieses Gericht im türkischen Original. Und dem Imam wurde natürlich vor lauter Begeisterung schwindlig!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die Am-liebsten-jeden-Tag-einfach-lecker-Veggie-Küche
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 970 kcal

Zutaten

1 Zweig
4 Stängel
8 EL
1 Prise
200 g
Zahnstocher zum Feststecken
kleine Auflaufform

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zucchino waschen, putzen und längs in 8 sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Diese auslegen, salzen und Wasser ziehen lassen. Inzwischen den Reis nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser garen. Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden, Kräuter und Chilischote waschen, Petersilie hacken.

  2. 2.

    In einem Topf die Tomatensauce mit 1 EL Olivenöl, der Chilischote, dem Knoblauch und den Kräutern aufkochen, dann bei mittlerer Hitze offen ca. 15 Min. köcheln. Chili und Rosmarinzweig entfernen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und dem Zucker würzen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Aubergine waschen, Enden abschneiden. Die Frucht längs in 8 sehr dünne Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne das übrige Öl erhitzen und die Scheiben darin portionsweise goldbraun braten. Salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Den Schafskäse abtropfen lassen und zerbröckeln. Zucchinischeiben trocken tupfen, mit je einer Auberginenscheibe belegen und mit Käse bestreuen. Jeweils aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

  1. 5.

    Den Tomatensugo in die Auflaufform geben. Die Röllchen hineinstellen und im heißen Backofen (Mitte) 10 - 15 Min. backen. Herausnehmen und die Zahnstocher entfernen. Die Wildreismischung leicht salzen und zu den Röllchen mit der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login