Homepage Rezepte Avocado-Apfel-Carpaccio

Zutaten

3 EL Olivenöl
1 TL Grenadine (Granatapfelsirup; oder flüssiger Honig)
1/2 TL Chilipulver

Rezept Avocado-Apfel-Carpaccio

Dünne Scheiben von säuerlichem Apfel und milder Avocado erhalten durch das süß-scharfe Dressing die besondere Note.

Rezeptinfos

unter 30 min
340 kcal
leicht

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Granatapfelhälfte in kleinere Stücke brechen. Granatapfelkerne zwischen den Trennhäutchen herauslösen. Den auslaufenden Saft in einer Schüssel auffangen. Den Zitronensaft, das Olivenöl und die Grenadine unterrühren und die Mischung mit Chilipulver und Salz abschmecken. Die Granatapfelkerne untermischen.
  2. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, hellgrüne und weiße Teile längs in sehr feine Sreifen schneiden. Die Avocado rundherum bis zum Kern einschneiden. Die Hälften gegeneinander drehen und auseinanderlösen. Den Kern entfernen, die Hälften schälen und der Länge nach in möglichst dünne Scheiben schneiden. Den Apfel vierteln, entkernen und schälen, ebenfalls längs in dünne Scheiben teilen.
  3. Die Avocado- und die Apfelscheiben abwechselnd dachziegelartig dekorativ auf Tellern auslegen. Die Granatapfelmischung darauf verteilen, Zwiebelgrün darüberstreuen und gleich servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Raffiniert

Tolle Kombination und auch optisch sehr ansprechend, nicht nur als leichte Vorspeise, sondern auch als raffinierte Beilage, z.B. zu Grillfleisch / Geflügel.

Äpfel und Avocado...

am besten etwas in Zitronensaft marinieren lassen und dann erst als Carpaccio anrichten. Die Avocado verliert sich sonst leicht.

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Anzeige
Anzeige
Login