Rezept Basilikumsorbet mit gerösteten Macadamianüssen

Das Basilikumsorbet ist der Renner an heißen Sommertagen. Es schmeckt als Aperitif, als kühlender Zwischengang oder auch danach.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für etwa 300 g Sorbet
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Eis & Sorbets
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 125 kcal

Zutaten

40 g
100 ml
Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zucker mit Weißwein und 100 ml Wasser und in einem kleinen Topf (20 cm Ø) mischen. Die Limette heiß abwaschen und trocknen. Mit dem Sparschäler ein 6-8 cm langes Stück Schale abziehen und zur Zuckermischung geben. Die Mischung aufkochen und bei schwacher Hitze 2-3 Min. köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sirup vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen. Die Limettenschale entfernen.

  2. 2.

    Die Limettenhälfte gut auspressen. Die Eiweiße in einer sauberen Schüssel mit dem Handrührgerät zu cremigem, nicht zu festem Schnee schlagen. Die Eiweißmasse mit Zuckersirup und Limettensaft verrühren. Die Mischung 1 Std. ins Tiefkühlgerät stellen, bis sie eiskalt ist.

  3. 3.

    Inzwischen das Basilikum waschen, trocken schütteln und abzupfen. Die Blätter in ein hohes Gefäß geben und kühl stellen. Die Eiweißmischung aus dem Tiefkühlgerät nehmen und zum Basilikum gießen. Alles mit dem Pürierstab möglichst schnell fein mixen. Die Basilikummischung in die Eismaschine füllen und cremig fest frieren lassen.

  4. 4.

    In der Zwischenzeit die Macadamianüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett in etwa 3 Min. goldbraun rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.

  1. 5.

    Das Basilikumsorbet aus der Eismaschine schaben und in gefrosteten Gläsern oder Schälchen anrichten oder in einem Gefrierbehälter tiefkühlen. Mit den Nüssen bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login