Rezept Beerenterrine mit Dickmilchcreme

Line

Die fruchtige Terrine aus frischen roten und blauen Sommerbeeren ist ein echter Gaumenschmaus. Vor dem Verzehr muss sie jedoch mindestens 12 Std. durchkühlen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Kastenform (ca. 1 l Inhalt), 6–8 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sommerküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

1/4 l schwarzer Johannisbeernektar
80-100 g Zucker
2 Pck.
Agar-Agar (20 g, pflanzliches Geliermittel, aus dem Bioladen oder Reformhaus)
4 EL
Cassis (Johannisbeerlikör, nach Belieben)
15
Löffelbiskuits
Frischhaltefolie
200 g
Dickmilch
3-4 EL Zucker
200 g
3 EL
Amaretto (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Terrine die Beeren vorsichtig waschen und verlesen. Johannisbeeren von den Rispen zupfen, die Kelchblätter aus den Erdbeeren drehen, kleine Erdbeeren vierteln, große in Stückchen schneiden. Den Johannisbeernektar mit Zucker und Agar-Agar in einen großen Topf geben und unter Rühren aufkochen. 2 Min. sprudelnd kochen lassen, dann die Beeren dazugeben. Noch mal kurz aufkochen, dann nach Belieben den Likör unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Die Masse abkühlen lassen ‒ dabei nicht zu lange warten, denn sie sollte noch nicht zu gelieren beginnen.

  2. 2.

    Inzwischen eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen (dabei an den beiden Endseiten ca. 15 cm länger lassen). 10 Löffelbiskuits mit etwas Abstand zueinander aufrecht ringsum an die Wände der Form stellen. Die Hälfte der Beerenmasse einfüllen, die übrigen Löffelbiskuits dicht an dicht darauflegen (eventuell dazu zurechtschneiden), darauf die übrige Beerenmasse füllen. Mit der überhängenden Folie abdecken, ein Brett auf die Form legen und so zugedeckt 12 Std. (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen und die Terrrine fest werden lassen.

  3. 3.

    Für die Creme die Dickmilch mit Zucker glatt rühren. Die Sahne nur leicht an-, nicht völlig steif schlagen und unter die Dickmilch rühren. Nach Geschmack noch etwas süßen und eventuell den Amaretto unterrühren.

  4. 4.

    Für die Deko die gemischten Beeren vorsichtig waschen, putzen und trocken tupfen. Die Beerenterrine auf eine Platte stürzen und die Folie abziehen. Die Terrine mit den vorbereiteten Beeren und der Dickmilchcreme anrichten und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login