Rezept Bohnen und Mango mit Räuchertofu

Das fruchtig-scharfe Curry ist ein wunderbares Sommergericht. Experimentierfreudige Köche werden ihre Freude an dieser raffinierten Kombination haben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 175 kcal

Zutaten

1
125 g
2 EL
Öl
4
Kaffirlimettenblätter
1 EL
brauner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Bohnen waschen und putzen. In einem Dämpfeinsatz dämpfen, bis sie knapp gar sind. In eiskaltem Wasser abschrecken. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und würfeln. Den Tofu würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilis waschen, putzen, längs halbieren und entkernen. Die Limetten auspressen.

  2. 2.

    Ingwer mit Öl anbraten, Chili, Knoblauch, Limettenblätter, Zucker und die Mangowürfel zufügen und leicht karamellisieren lassen. Kokosmilch hinzufügen, aufkochen und 5 Min. leise kochen lassen.

  3. 3.

    Limettenblätter und nach Belieben die Chilis entfernen, das Ganze mit Salz und Limettensaft abschmecken. Die Bohnen und die Tofuwürfel in den Topf geben, 2-3 Min. durchziehen lassen, nochmals abschmecken und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Besser mit "richtiger" Kokosmilch
Bohnen und Mango mit Räuchertofu  

Das Curry ist sicher toll, aber leider hatte ich nur Light-Kokosmilch zu Hause und mit der ist es ein bisschen geschmacklos. In Ösiland ist es außerdem schwierig, frische Kaffirlimettenblätter zu bekommen, wenn man nicht in Wien wohnt, also musste ich mich mit getrockneten zufrieden geben.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login