Rezept Brotbonbons vom Grill

Line

Eine witzige Idee für das Grillfest, die auch Kindern Spaß und Appetit macht.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 55 Brotbonbons
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Brot
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen. Die Mehlsorten und zum Schluss Öl und Salz hinzufügen und gut unterarbeiten.

  2. 2.

    Den Teig 8-10 Min. in der Küchenmaschine (4 Min. auf langsamer, 4 Min. auf schneller Stufe) oder von Hand durchkneten. Danach abgedeckt 15 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.

  3. 3.

    Für die Füllung die Putenbrust in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit dem Ananas-Frischkäse mischen.

  4. 4.

    Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel und Hackfleisch in einer zweiten Schüssel miteinander verkneten und die Mischung mit Salz und Pfeffer sehr würzig abschmecken.

  1. 5.

    Den gegangenen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, etwas flach drücken und ca. 0,5 cm dick ausrollen. Aus der Teigplatte Quadrate von 7 x 7 cm ausschneiden. Das geht am besten mit einem Pizzaschneider.

  2. 6.

    Auf die Hälfte der Quadrate je 1 TL Ananascreme, auf die andere Hälfte je 1 TL Hackfleisch geben. Den Teig links und rechts über der Füllung zusammenschlagen, die obere Naht gut festdrücken und auch die Enden mit einem Kochlöffelstiel festdrücken.

  3. 7.

    Aus Backpapier Quadrate von 11 x 11 cm zurechtschneiden und die gefüllten Teigstücke darin locker einwickeln (nicht zu fest, denn die Hefe geht beim Grillen noch auf!). Die Enden wie bei einem Bonbon verdrehen.

  4. 8.

    Die Brotbonbons nun ohne weitere Ruhezeit auf den Holzkohlegrill legen. Dabei den Grillrost so weit wie möglich von der Glut entfernt auflegen und mit Alufolie bedecken, damit das Backpapier kein Feuer fängt. Je nach Hitze brauchen die Brotbonbons 10-15 Min., bis sie fertig sind.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login