Homepage Rezepte Buchweizenwaffeln mit Preiselbeeren

Rezept Buchweizenwaffeln mit Preiselbeeren

Buchweizenmehl und Preiselbeeren sorgen bei diesen Waffeln für einen herb-nussigen Genuss, von dem man gar nicht genug kriegen kann.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
490 kcal
mittel
Portionsgröße

Für ca. 6 Waffeln

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 6 Waffeln

Zubereitung

  1. Für die Waffeln die Eier trennen. Die Eiweiße in einen hohen Rührbecher, Eigelbe in eine große Rührschüssel geben. Eiweiße mit 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen und kalt stellen. Eigelbe mit Butter und Konfitüre in ca. 5 Min. schaumig schlagen.
  2. Das Buchweizenmehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen, auf die Eigelbmasse sieben und mit dem Teigspatel oder Schneebesen unterrühren, dabei die Milch nach und nach dazugeben. Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 10 Min. stehen lassen. Anschließend den Eischnee vorsichtig mit dem Teigspatel unter den Teig heben.
  3. Für die Preiselbeersahne die Sahne mit der Preiselbeerkonfitüre in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes steif schlagen und anschließend bis zum Servieren kalt stellen.
  4. Das Waffeleisen auf mittlerer Hitzestufe vorheizen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, die Backflächen mit wenig weicher Butter bepinseln. Etwa 3 EL Teig in die Mitte der unteren Backfläche geben und das Waffeleisen ohne Druck schließen. Die Waffel in ca. 3 Min. goldgelb backen. Auf ein Kuchengitter legen, sodass die Waffel etwas abkühlen kann. Weitere Waffeln backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben und mit der Preiselbeersahne servieren.
Rezept bewerten:
(15)