Homepage Rezepte Buttrige Rinderfiletsteaks

Rezept Buttrige Rinderfiletsteaks

Rezeptinfos

unter 30 min
330 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Filetscheiben nur dann mit dem Handballen leicht drücken, wenn sie nicht an allen Stellen gleich dick sind, und auf gleiche Höhe bringen.
  2. Eine Pfanne auf den Herd stellen (ideal ist eine schwere Pfanne aus Eisen oder Gusseisen, eventuell auch beschichtet). Bei starker Hitze anheizen, dann die Hitze ganz leicht zurückschalten. Das Öl in die Pfanne geben, Fleischscheiben einlegen und 1 Minute braten. Umdrehen und noch einmal 1 Minute braten.
  3. Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter daneben schmelzen lassen. Jetzt die Steaks fertigbraten, dabei ab und zu umdrehen und mit Butter beschöpfen: nach 2 Minuten ist es noch blutig (rare), nach gut 3 Minuten halb durch (medium) und nach 4-6 Minuten ganz durch (well done). Mit der braunen Butter aus der Pfanne servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(11)

Kommentare zum Rezept

Ein perfektes Filet

Wenn man das perfekte Stueck Fleisch bekommt - wir hatten es - dann ist dies meine erste Anleitung fuer die Herstellung eines absolut perfekten Filetchens. Nach 4 Minuten war es fuer uns genau auf dem sogenannten Punkt also leicht rosa, butterweich, zart und total lecker. Vielen Dank!

 

 

 

 

Schließe mich an

Suppenfee kann ich nur zustimmen. Ein Genuss ist dieses Rinderfilet, wenn die Qualität stimmt und es perfekt gebraten wird. Der typische Rindsgeschmack kommt in dieser buttrigen Version - sozusagen pur - besonders gut zur Geltung.

Sehr gut!

Gestern gab's bei uns Steaks nach diesem Rezept. Sind fantastisch geworden. Dazu Backofenkartoffeln und Kräuterbutter - ein Traum!

Perfekt!

So gelingen (Filet-)Steaks perfekt! Es ist wirklich erstaunlich, was es ausmacht, die Steaks mit der heißen Butter zu beschöpfen. Eventuell noch ein Stück frischen Rosmarin in die Butter geben, dann hat man noch ein feines Kräuteraroma dabei.

Super gut!

Hallo! Wirklich ein perfektes Steak! Habe es noch ein wenig gepimpt :-) Kennt ihr Kakaobutter zum Anbraten? Ich hab's gefunden bei www.zumkochen.at - Mykryo (Kakaobutter). Müsst ihr mal probieren!!!!!

Der absolute Wahnsinn!!!

Die 2,5 - 3 cm dicken Rinderfilet Steaks waren echt der Hammer, dieses Rezept verdient die absolute Bestnote eine 1+ mit *****,, die waren sowas von zart, das war richtig krass - vielen Dank für dieses geniale Rezept""

 

PS: Dazu passt hervorragend Kartoffel Gratin mit Parmesan, kann ich nur empfehlen.

Anzeige
Anzeige
Login