Homepage Rezepte Champagnertrüffel

Zutaten

100 g weiße Kuvertüre
20 g Kokosfett (nach Belieben)
75 g Puderzucker
75 ml trockener Champagner
Puderzucker zum Bestäuben
24 Pralinenförmchen

Rezept Champagnertrüffel

Ganz einfach und ganz köstlich. Die Trüffel werden vor ihrer Fertigstellung über Nacht kühl gestellt. Sie sind 2 Wochen haltbar.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
65 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN für ca. 24 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für ca. 24 Stück
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 20 g Kokosfett (nach Belieben)
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 75 ml trockener Champagner
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 24 Pralinenförmchen

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre in Stücke brechen, in eine Schüssel geben und nach Belieben mit Kokosfett über dem heißen Wasserbad schmelzen, dann leicht abkühlen lassen. Die Butter und den Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einer glatten, cremigen Masse verrühren. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und unterrühren. Nach und nach den Champagner unterrühren. Die Pralinenmasse zugedeckt 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Das Backblech oder eine flache Platte mit Klarsichtfolie auslegen. Die Pralinenmasse in einen Einwegspritzbeutel füllen und ein großes Loch (ca. 1 cm) einschneiden. Dann 24 gleich große Tupfen auf das Blech oder die Platte spritzen und ca. 12 Std. (am besten über Nacht) kühl stellen.
  3. Am nächsten Tag die Tupfen mit den Händen rasch zu Kugeln formen. Die Trüffel in Puderzucker wälzen, in Pralinenförmchen setzen und kühl aufbewahren. Halten siche mindestens 2 Wochen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)