Rezept Chapati mit Würzbutter

Line

Chapati werden zu indischem Essen gereicht und gerollt wie eine Art Löffel oder als Teller benutzt. Sie sind dünn und kommen ohne Hefe aus.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

1 TL
2 TL
Rapsöl (oder Butterschmalz)
1 Bund
Koriandergrün

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz mischen. Nach und nach ca. 250 ml lauwarmes Wasser und Öl (oder Butterschmalz erst zerlassen) zugeben und mit den Händen so lange kneten, bis ein weicher, gut formbarer Teig entsteht. Teig abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 10 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und grob hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit der weichen Butter verkneten. Erdnüsse grob hacken und unter die Butter mischen. Die Würzbutter mit Salz, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel würzen und kalt stellen.

  3. 3.

    Den Teig in 6 Portionen teilen. Jede Portion mit etwas Mehl bestreuen und so dünn wie möglich ausrollen. Fladen aufeinanderstapeln, immer ein Stück Backpapier einlegen. Den Stapel in ein feuchtes Tuch einwickeln, damit der Teig nicht brüchig wird.

  4. 4.

    Teigfladen auf eine Grillplatte legen und auf dem heißen Grill backen. Wenn der Teig Blasen wirft, einmal umdrehen. Auf jedem Chapati nach dem Backen ein Stück Würzbutter schmelzen lassen. Oder die Chapati als Unterlage für saftiges Grillgut verwenden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login