Homepage Rezepte Chermoula mit Ofenlachs

Rezept Chermoula mit Ofenlachs

Würziges aus Marokko! Die kräuterfrische Chermoula mit orientalischen Gewüzen peppt jedes Fischfilet auf.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
600 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Petersilie und den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und waschen. Den Knoblauch schälen. Chilischote, Knoblauch und die Salzzitrone grob hacken.
  2. Die vorbereiteten Zutaten mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, Koriander, 1 EL Zitronensaft und 1 TL Zucker im Blitzhacker grob zerkleinern. Nach und nach das Olivenöl dazulaufen lassen und alles zu einer groben Masse verarbeiten. Mit Salz, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  3. Backofen auf 220° vorheizen. Lachs waschen und trocken tupfen. Öl mit Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Fisch darin beidseitig kurz anbraten. Vom Herd nehmen, jede Seite mit je 1 EL Chermoula bestreichen und den Fisch im Backofen (Mitte, Umluft 200°) 6 - 8 Min. fertig garen. Restliches Chermoula dazu reichen.

Haltbarkeit: gekühlt 3 Tage

SALZZITRONEN SELBST GEMACHT:

Für 1 eingelegte Salzzitrone: 1 Bio-Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Stielansatz und Spitze abschneiden, Zitrone vom Stielansatz aus kreuzweise tief einschneiden. Hochkant in ein sauberes Twist-off-Glas (300 ml) stellen. 2 EL Meersalz in den Einschnitt füllen und die Zitrone wieder etwas zusammendrücken. Saft von 1 Zitrone in das Glas gießen und mit kochendem Wasser auffüllen. Das Glas verschließen und die Zitrone dunkel 4 Wochen ziehen lassen. Das Fruchtfleisch entfernen und nur die Schale verwenden. Übrige Zitrone verschlossen in der Flüssigkeit im Kühlschrank aufbewahren. Sie ist bis zu 6 Monate haltbar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)