Rezept Crêpe mit Birnen und Mandelcreme

Die zarten Crêpes werden mit einer zarten Mandelcreme bestrichen und warm serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 520 kcal

Zutaten

40 g
flüssiger Süßstoff

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. 1 Prise Salz zufügen. Nach und nach mit dem Schneebesen die Milch und 1 Spritzer Süßstoff unterrühren. Den Teig 20-30 Min. stehen und ausquellen lassen.

  2. 2.

    In der Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Die Viertel in dünne Spalten schneiden und in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schoten, Zitronensaft, 50 ml Wasser und Süßstoff nach Geschmack zufügen, alles aufkochen und zugedeckt 2-3 Min. bei milder Hitze dünsten. Die Birnen erkalten und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Die Margarine schmelzen und ein Drittel davon unter den Crêpe-Teig rühren. Eine beschichtete Pfanne mit Margarine einpinseln, gut erhitzen, ein Viertel der Teigmenge darin zu einem kleinen Crêpe verlaufen lassen und diesen von beiden Seiten hellbraun backen. Nach Bedarf Margarine zuträufeln. Die übrigen drei Crêpes ebenso backen.

  4. 4.

    In einer trockenen Pfanne die Mandelblättchen bei guter Hitze hellbraun rösten, dann auf einem Teller erkalten lassen. Die Hälfte davon fein zerkrümeln. Die Sahne steif schlagen, Joghurt, Süßstoff nach Geschmack sowie die zerkrümelten Mandeln unterrühren.

  1. 5.

    Auf jede Crêpe-Hälfte ein Viertel der Mandelcreme geben, darauf Birnenspalten legen, die andere Crêpe-Hälfte darüberschlagen. Die Crêpes mit den restlichen Mandelblättchen bestreuen und sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login