Homepage Rezepte Crêpes mit Orangensauce

Zutaten

40 g Butter
150 ml Milch
50 g Sahne
25 g Maismehl
50 g glutenfreie Speisestärke
2 Eier
10 g Butter
50 g Zucker

Rezept Crêpes mit Orangensauce

Wer eine spezielle Crêpes-Platte oder -pfanne besitzt, kann natürlich die Crêpes auch darin backen. Aber die normale Pfanne tut es auch!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
245 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Für die Crêpes die Butter zerlassen. Milch und Sahne in eine Schüssel geben. Das Mehl und die Stärke darüber sieben, 1 Prise Salz zugeben und alles mit dem Schneebesen gut durchschlagen bis ein glatter Teig entstanden ist, dann die Eier unterrühren. 2 EL der geschmolzenen Butter tropfenweise dazugeben und so lange rühren, bis sie sich ganz mit dem Teig verbunden hat.
  2. Eine beschichtete Pfanne (16 cm Ø) erhitzen und mit etwas zerlassener Butter auspinseln. ½ Schöpfkelle Teig in die Pfanne geben und durch Schwenken am Pfannenboden verteilen (Bild 1). Den Deckel auf die Pfanne legen und den Crêpe an der Unterseite bei mittlerer Hitze backen, bis er unten leicht bräunt und oben fast gestockt ist, dann wenden und offen auf der zweiten Seite fertig backen. Aus dem restlichen Teig auf die gleiche Art und Weise weitere Crêpes backen und diese warm stellen.
  3. Für die Sauce mit einem scharfen Messer von den Orangen die Schale samt der weißen Haut bis ins Fruchtfleisch abschneiden (Bild 2) und die Fruchtfilets zwischen den weißen Trennhäutchen herauslösen (Bild 3), dabei den Saft in einem Teller auffangen.
  4. Die Butter in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze zerlassen und den Zucker unter Rühren darin schmelzen. Mit dem Orangen- und Zitronensaft ablöschen. Die Orangenfilets zugeben, die Sauce nach Belieben mit dem Likör verfeinern und kurz auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen. Die Crêpes zweimal falten und auf vier vorgewärmten Tellern mit der Sauce anrichten (Bild 4).

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Tolles Rezept

Hey, super Rezept. Sieht richtig gut aus. Mit einem Crepes Maker funktioniert das bestimmt noch besser. LG

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gesundes Weihnachtsmarkt-Essen

Gesundes Weihnachtsmarkt-Essen

18 Pfannkuchen-Rezepte unter 200 Kalorien

18 Pfannkuchen-Rezepte unter 200 Kalorien

Weihnachtsmarkt-Leckereien für Zuhause

Weihnachtsmarkt-Leckereien für Zuhause

Login