Homepage Rezepte Croissants mit Pistazien-Frangipane

Rezept Croissants mit Pistazien-Frangipane

"Frangipane" nennt man eine Konditorencreme aus gemahlenen Mandeln, Zucker, Butter und Ei, mit der in diesem Rezept die Croissants gefüllt werden.

Rezeptinfos

unter 30 min
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Stück

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Für den Sirup das Wasser mit Zucker und Rum in einem kleinen Topf kurz aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen.
  2. Die Croissants möglichst gleichmäßig horizontal halbieren und paarweise mit den Innenseiten nach unten auf das Blech legen. Alle Außenseiten behutsam mit dem Sirup einpinseln, bis dieser aufgebraucht ist.
  3. Für die Creme Zucker, Pistazien, Kokosraspel und Salz in eine Küchenmaschine mit Schneideeinsatz oder in einen Blender geben und fein mahlen. Dann Butter in Flöckchen schneiden und untermixen. Zuletzt das Ei untermixen, bis eine samtige Creme entstanden ist.
  4. Croissants wenden (Innenseiten nach oben) und von jedem Paar jeweils die Schnittfläche der unteren Hälfte großzügig mit der Frangipane-Creme bestreichen (dabei mindestens 2 TL zurückbehalten). Dann mit der zugehörigen oberen Hälfte abdecken und wieder zu einem Croissant zusammensetzen. Nun die Oberseiten mit wenig zurückbehaltener Frangipane einpinseln. Die Croissants mit Kokosraspeln oder Mandelblättchen bestreuen, behutsam andrücken.
  5. Das Blech in den Ofen (Mitte) schieben und die Croissants in 12-14 Min. goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:
(3)