Rezept Dorsch vom Grill

Dorsch in Alufolie auf dem Grill gegart. Oder auch im Backofen, falls er hineinpasst.

Dorsch vom Grill
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1
großer Dorsch
1
Bio-Zitrone
glatte Petersilie
Dill oder Fenchelgrün
Salz, Pfeffer
1,5 EL
Gurke oder Tomate falls man hat
1
große Zwiebel (milde Gemüsezwiebel ist auch gut)

Zubereitung

  1. 1.

    Auf ein Stück extrastarke Alufolie (44 cm breit) habe ich etwas Rapsöl verteilt, darauf Gurkenscheiben, beides sorgt dafür, dass nichts anbackt, denn die Hitze über Holzkohle kann schon mal mehrere 100 Grad betragen. Tomatenscheiben eignen sich übrigens auch statt Gurke. Den Fisch innen und auf der einen Seite gesalzen, mit der gesalzenen Seite auf die Folie legen, die 2. Seite gesalzen. Eine große Zwiebel und eine gewaschene Biozitrone mit Schale in ganz dünne Scheiben schneiden, auf dem Fisch verteilen. Eine Knobi und 1,5 EL Senfkörner in die Bauchöffnung. Etwas Petersilie und Dill drumherum verteilen. Gewürzfenchel statt Dill schmeckt übrigens auch sehr gut. Ein zweites Stück Alufolie drüber, ringsum durch Aufrollen ganz dicht verschließen verschließen, Ränder leicht aufstellen, damit nichts ausläuft. Bei sehr schweren Fischen packe ich zur Sicherheit eine 2. Lage Folie locker drunter (ohne verschließen, einfach nur so). Rauf auf den Grill oder die Feuerstelle.

  2. 2.

    Nach ca. 35 min blähte sich die Folie auf und es begann zu duften, ein Zeichen, dass er fertig ist. Noch 5 min ausruhen lassen, Folie öffnen, es entströmt ein unglaublicher Duft und sieht so schön aus. Beifall ernten. Nein, es war wirklich lecker, gaaaanz saftig, weiß wie Schnee, aromatisch aber nicht überwürzt, so dass man den feinen Dorsch noch deutlich rausschmeckte. Das kann man sehr gut im Garten für Gäste machen, aber auch am Ferienhaus während der Angelreise.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login