Homepage Rezepte Dukatennudeln

Zutaten

1 Würfel Hefe (42 g)
50 g Zucker
125 g Butter
150 g Powidl (dickes Zwetschgenmus, ersatzweise Aprikosenkonfitüre)
Puderzucker zum Bestauben

Rezept Dukatennudeln

Lockerer Hefeteig, gefüllt mit würzigem Zwetschmus - die schmecken nicht nur Kindern.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
630 kcal
mittel

Für 6 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen:

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit etwas Zucker bestreuen und die Hälfte der Milch zugießen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem weichen Brei verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.
  2. Ca. 50 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Abkühlen lassen. Die noch flüssige Butter mit restlichem Zucker, restlicher Milch, den Eigelben und 1 Prise Salz zum Hefeansatz geben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen. Den Teig auf wenig Mehl kräftig durchkneten und zu einer Rolle von 7 cm Ø formen. Die Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden. Auf jede Scheibe 1 TL Powidl geben und den Teig darüber verschließen. Zu Kugeln formen, mit der Verschlussstelle nach unten in die Form setzen. Weitere 30 Min. gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die restliche Butter zerlassen, die Teigbälle damit bepinseln. Im heißen Backofen (unten) in ca. 30 Min. goldbraun backen. Mit Puderzucker bestauben und warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login