Rezept Kolatschen

Die böhmisch-österreichische Mehlspeise kann ebenso mit Nüssen, Pudding oder Äpfeln gefüllt werden und schmeckt auch zum Sonntagsbrunch.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 12 Kolatschen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Lieblingskuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 402 kcal

Zutaten

400 g
1 Päckchen
Trockenhefe
250 g
60 g
75 g
1
Ei
1 Prise
250 g
1 Päckchen
Vanille-Saucenpulver
50 g
1
Ei
1 TL
Zitronenschale
150 g
Pflaumenmus
250 g
150 g
Puderzucker
Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl mit der Trockenhefe mischen. Quark, Zitronensaft, Milch, Zucker, Butter, Ei und Salz verrühren, zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt 30 Min. an einem warmen Ort aufgehen lassen.

  2. 2.

    Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen, in Spalten schneiden. Den Quark mit Saucenpulver, Zucker, Ei und Zitronenschale glatt rühren. Das Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen.

  3. 3.

    Den Teig erneut verkneten. Eine Rolle formen, in 12 Scheiben schneiden. Jede Scheibe zu Fladen mit etwas dickerem Rand formen. Auf das Blech legen und nebeneinander jeweils Aprikosenspalten, einen Klecks Quark, Pflaumenmus und Mohn darauf geben.

  4. 4.

    Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft, 180°) 20-25 Min. backen. Den Puderzucker mit Milch zu einer dünnflüssigen Glasur verrühren. Die leicht abgekühlten Kolatschen damit glasieren, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Bäckerline
lecker ;P

meine freude und ich waren sehr überrascht und haben mich gleich nach dem rezept gefragt. - Aber was mann weg lasse kann ist das pflaumenmuss an sonsten schmeckt es hervor ragend...;)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login