Homepage Rezepte Erdbeer-Käsekuchen

Rezept Erdbeer-Käsekuchen

Versuchen Sie mal diesen Erdbeer-Käsekuchen - besser können Erdbeeren gar nicht schmecken! Das finden auch viele Kinder.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
245 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 28 cm Ø (16 Stücke)
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Orangensaft
  • 2 EL Kakaopulver
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Quark
  • Saft von ½ Zitrone
  • 100 g Sahne
  • 1 1/2 EL Grieß
  • 1 kg Erdbeeren
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 Päckchen Tortenguss klar
  • 2 EL Zucker
  • Fett für das Blech

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen und die Form fetten. Für den Teig die Eier mit dem Zucker dickcremig schlagen. Öl und Orangensaft dazugeben. Kakao mit Mehl und Backpulver rasch unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen (unten, Umluft 180°) ca. 20 Min. vorbacken.
  2. Für die Quarkmasse die Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Quark unterrühren. Zitronensaft, Sahne und Grieß untermischen und die Masse vorsichtig von außen nach innen auf den vorgebackenen Boden geben. Kuchen in 20-25 Min. fertig backen. Kuchen auskühlen lassen.
  3. Die Erdbeeren vorsichtig waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Auf dem Kuchen verteilen. Den Zitronensaft mit Wasser auf ¼ l auffüllen. Aus Zitronenwasser, Tortenguss und Zucker den Guss anrühren, über die Erdbeeren geben und erstarren lassen. Kuchen im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept bewerten:
(40)