Homepage Rezepte Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Zutaten

250 g Butter
225 g Zucker
250 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz
Fett für das Backblech
200 g Butter
150 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
750 g Rhabarber
250 g Erdbeeren

Rezept Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Hier werden die Erdbeeren ausnahmsweise mitgebacken. Sie mildern die Säure des Rhabarbers - zusammen bilden sie ein unwiderstehliches Frühlingsgespann!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
460 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Backblech (16 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Backblech (16 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Ein Backblech einfetten. Für den Teig Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Ein Ei nach dem anderen unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit der Zitronenschale unterrühren. Den Teig auf dem Backblech verstreichen.
  2. Für den Belag die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mit Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  3. Den Rhabarber putzen, waschen, schälen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren abspülen, trocken tupfen, putzen und halbieren. Den Rhabarber und die Beeren auf dem Teig verteilen und mit den Streuseln bestreuen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) in 35-40 Min. goldbraun backen.

Sie können gar nicht genug von Rhabarber bekommen oder suchen noch Tipps für die Zubereitung von Rhabarber? Dann schauen Sie doch einfach in unserem großen Special für Rhabarber-Rezepte und Tipps vorbei.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(96)

How to: Rhabarber richtig schneiden