Homepage Rezepte Erdbeer-Mascarpone-Trifle mit Holundersirup

Zutaten

500 g Erdbeeren
8 EL Holunderblütensirup (selbst gemacht oder gekauft)
250 g Mascarpone
1-2 EL Zucker
20 ca. Löffelbiskuits
4 EL Orangenlikör oder -saft

Rezept Erdbeer-Mascarpone-Trifle mit Holundersirup

Für ein frühlingshaftes süßes Finale serviert man am besten Erdbeeren - in Form dieses cremig-fruchtigen Trifles machen sie sich ganz besonders gut.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und entkelchen. Die Früchte je nach Größe halbieren oder vierteln und in eine Schüssel geben. Mit 4 EL Holundersirup beträufeln und 20 Min. Saft ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Mascarpone mit dem Schneebesen glatt rühren, den Quark unterrühren. Die Limette heiß waschen und trocken tupfen. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Vanillemark, Limettenschale und -saft und Zucker unter die Mascarpone-Mischung rühren.
  3. Nun eine Lage Löffelbiskuits in eine große Schale oder in sechs Dessertschälchen geben. Biskuits mit 2 EL Holunderblütensirup und 2 EL Orangenlikör oder -saft beträufeln. Mit der Hälfte der Mascarponecreme bedecken und die Hälfte der marinierten Erdbeeren daraufgeben. Mit den restlichen Zutaten genauso verfahren, Trifle mit Erdbeeren garnieren. Trifle im Kühlschrank zugedeckt 1-2 Std. durchziehen lassen, dann servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)

Kommentare zum Rezept

Holunderbeeren oder Holunderblüten?

Soll Holunderbeerensirup oder Holunderblütensirup verwendet werden? In der Zutatenliste wird von Holundersirup gesprochen in Schritt 3 soll dann der Blütensirup verwendet werden. Oder braucht man beides? Ich bin verwirrt!

Holunderblütensirup

wird es bestimmt sein, denn der schmeckt viel zarter und feiner als Holundersirup.

Holunderblütensirup

Rinquinquins Vermutung ist korrekt, es ist Holunderblütensirup gemeint. Wir haben es jetzt in der Zutatenliste agepasst.

 

Viele Grüße

das Küchengötter-Team

Danke für die schnelle Antwort

Dann muss ich mir den Blütensirup noch besorgen. Bin schon gespannt.

Lavendelsirup

Am Schluss ist es nun Lavendelsirup geworden :-) Die Mascarponecreme mit der Limette schmeckte ganz fein! Die Mitesser waren begeistert.

Wird wieder gemacht, solange es noch Erdbeeren gibt.

Ähnlich

war unser gestriges Dessert. Der Orangenlikör wurde ersetzt durch Milch. So schmeckt das auch Kindern.

Hat überzeugt

Ein tolles Dessert, das sich prima vorbereiten lässt. Unsere Gäste waren begeistert. Obwohl ich die Menge auf 4 Dessertgläser aufgeteilt habe, wurde alles aufgegessen. Nur ich selber habe vor der Menge dann doch kapituliert. :D

Anzeige
Anzeige
Login