26 zum Vernaschen süße Trifle-Rezepte

Für alle diejenigen, die sich bei der Süßspeise nicht entscheiden können (oder wollen), ist der englische Klassiker genau richtig: die vielen unterschiedlichen Schichten lassen keinen Dessert-Wunsch offen.

0
Kommentare
Nicole Wieskemper

Trifles sind Schichtdesserts die ihren Ursprung in England haben und aus mindestens drei unterschiedlichen Komponenten zusammengesetzt werden. Meist wechselt sich eine knusprige mit einer cremigen Schicht ab. Erstere besteht zum Beispiel aus Keksen, Biskuits, oder Knusperflakes, die in Alkohol getränkt werden, letztere aus Mousse, Pudding, Creme, Schlagsahne und dazwischen saftige Früchte. Für alle, die sich beim Dessert mit der Entscheidung schwer tun, ist diese Nachspeise eine ideale und unglaublich leckere Lösung – cremig, fuchtig und lecht beschwipst.

Das Wort Trifle leitet sich aus dem mittelenglischen truffle ab. Das wiederum geht auf das französische Wort trufe zurück, welches so viel bedeutete wie Kleinigkeit oder Nichtigkeit (wobei letztere Übersetzung auf keinen Fall mit unseren zum Vernaschen leckeren Trifle-Rezepten einhergeht). Was in England bereits seit dem 16. Jahrhundert als Süßspeise gefeiert wird, bringen wir nun auch zu dir nach Hause. Viel Spaß beim Nachkochen, Ausprobieren und Schlemmen. 

Noch mehr Rezepte aus Great Britain: Royale Snacks und Scones.

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login