Rezept Erdnuss-Muffins

Vollwertige Erdnussmuffins schmecken einfach nur gut und sind eine Abwechslung auf jedem Kuchenbüffet.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Muffinsblech (6 Mulden)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kleine Kuchen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

150 g
2 TL
1
Ei
75 g
brauner Zucker
2 EL
neutrales Öl
60 g
Erdnussbutter
Fett für das Muffinsblech

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Das Muffinsblech einfetten. Haferflocken und Joghurt verrühren und quellen lassen. Erdnüsse bis auf 1 EL grob hacken. Mehl, Backpulver und gehackte Erdnüsse vermischen. Ei mit Zucker, Öl, Erdnussbutter und Haferflocken-Joghurt-Mischung verrühren. Die Mehlmischung unterrühren.

  2. 2.

    Teig in die Mulden füllen. Mit restlichen Erdnüssen bestreuen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) in 20-25 Min. backen. 5 Min. stehen lassen, dann aus den Förmchen lösen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

zimtstern
Die Erdnuss geht unter
Erdnuss-Muffins  

Die Muffins sind schön süß und saftig, aber umgehauen haben sie mich nicht. Von den Erdnüssen und der Erdnussbutter schmeckt man nicht viel, außer dass die Erdnüsse schön knuspern. Erdnuss-Muffins stell ich mir "erdnussiger" vor.

zimtstern
Besser am nächsten Tag

Am nächsten Tag sind sie besser. Rührteig schmeckt sowieso am nächsten Tag aromatischer, und dann merkt man auch die Erdnussbutter!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login