Homepage Rezepte Feuerzangenbowle - aus Omas Küche

Zutaten

2 Flaschen Spätburgunder-Rotwein (je 750 ml)
1 Zuckerhut mit Feuerzange
350 ml hochprozentiger brauner Rum (54 %)

Rezept Feuerzangenbowle - aus Omas Küche

Wenn zur Weihnachtszeit Apfel, Nuss und Mandelkern warten und der Plätzchengeruch aus der Küche strömt, dann ist es wieder Zeit für eine gemütliche Feuerzangenbowle.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
455 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 6 Punschgläser (je 225 ml Inhalt)

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 6 Punschgläser (je 225 ml Inhalt)

Zubereitung

  1. In einem Topf den Wein mit den Nelken und der Zimtstange erwärmen. Die Zitrone und die Orange heiß abwaschen, die Schale hauchdünn abschälen und zum Wein geben. Bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Den gewürzten Wein durch ein Sieb in einen Punschtopf gießen, diesen auf einem Rechaud auf den Tisch stellen und heiß halten.
  2. Die Feuerzange mit dem Zuckerhut so darüberlegen, dass die Spitze des Huts zum Griff der Zange zeigt. Etwas vom Rum mit einer Schöpfkelle mit langem Stiel über den Zuckerhut träufeln und anzünden. Das Licht im Zimmer löschen.
  3. Beim Abbrennen schmilzt der Zucker und tropft in den heißen Wein. Wenn die Flamme kleiner wird, den Zuckerhut wieder mit der Schöpfkelle mit etwas Rum begießen (niemals direkt aus der Flasche, der hochprozentige Rum ist leicht entzündlich).
  4. Wenn der Zuckerhut geschmolzen und der Rum aufgebraucht ist, die Feuerzangenbowle umrühren und in Punschgläser mit Henkel verteilen.

Probieren Sie auch unser traditionelles Feuernzangenbowle Rezept mit Step by Step Galerie, damit auch nichts schief geht!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login