Rezept Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle - ein alkoholhaltiger Punsch aus Rotwein, Rum, Gewürzen und Früchten - ist das perfekte Getränk für ein gemütliches Beisammensein im Winter.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 8 Gläser (à 250 ml)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sommerdrinks & Winterdrinks
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zutaten

1
1/2 l kräftiger, trockener Rotwein
1
Zuckerhut
400 ml
brauner Rum (mind. 54 %)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Orangen und die Zitrone heiß waschen, trocken reiben. Die Schale von 1 Orange dünn abschneiden, den Saft beider Orangen auspressen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Alles mit dem Zimt, den Nelken und dem Rotwein in einen Topf geben und bei kleiner Hitze langsam erhitzen (nicht kochen!).

  2. 2.

    Den Topf auf das Rechaud stellen und die Zuckerzange oder das Gitter auflegen, darauf den Zuckerhut legen. Den Zucker mit gut ein Drittel des Rums tränken. Dann den Zucker mit einem Streichholz vorsichtig anzünden – am besten bei ausgeschaltetem Licht, so kommt die blaue Flamme besonders gut zur Geltung!

  3. 3.

    Jetzt nach und nach den Rest des Rums mit einer Schöpfkelle langsam und vorsichtig über den Zuckerhut gießen, damit er weiter brennt und die Flamme nicht erlischt. Sollte die Flamme erlöschen, etwas Rum in die Schöpfkelle geben und darin mit einem Streichholz anzünden. Dann den brennenden Rum vorsichtig über den Zuckerhut gießen. So tropft nach und nach der geschmolzene Zucker in die Bowle. Erst wenn der Rum aufgebraucht und möglichst viel von dem Zucker geschmolzen ist, die Bowle nochmals gut umrühren und möglichst heiß servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Welches Gefäß eignet sich für Feuerzangenbowle?
Im Handel und Internet gibt es spezielle Feuerzangenbowle-Sets, bestehend aus einem Glasgefäß, einem Rechaud, der Feuerzange, auf welcher der Zuckerhut geschmolzen wird und gegebenfalls weiteren Teilen. Wer zuhause eine Feuerzangenbowle ohne Feuerzangenbowle-Set zubereiten möchte, muss ein wenig improvisieren: Dafür den Wein in einem normalen Kochtopf erwärmen, den Topf mit einem Backgitter bedecken, den Zuckerhut darauf legen und mit Rum begießen.

Welcher Alkohol passt zur Feuerzangenbowle?
Feuerzangenbowle besteht klassisch aus Wein und Rum. Beim Wein sollten Sie für die Feuerzangenbowle auf einen kräftigen, trockenen Rotwein zurückgreifen, der jedoch nicht allzu teuer sein muss. Dageben sollten Sie beim Schnaps darauf achten, dass es sich um braunen Rum handelt, der mindestens einen Alkoholgehalt von 54% besitzt.

Über den Film Feurerzangenbowle:
Der Film Feuerzangenbowle ist eine deutsche Komödie aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle. Zu Beginn des Films sitzen die Schauspieler bei einer Feuerzangenbowle zusammen und schweben nostalgisch in Erinnerungen an ihre Schulzeit, wodurch das Getränk Feuerzangenbowle sehr bekannt und beliebt wurde. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Heinrich Spoerl und übernimmt im wesentlichen alle Passagen identisch aus dem Buch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login