Rezept Fisch-Krabben-Ragout

Dieses Ragout könnte ein Nordsee-Klassiker werden! Erfrischend, einfach, fischig und mit Krabben - perfekt!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

1 Bund
2 EL
Weißweinessig
2 EL
1/8 l Fischfond
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gurke schälen und der Länge nach in Viertel schneiden. Die Kerne aus der Mitte mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurkenviertel in knapp 1 cm breite Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und ganz klein würfeln. Dill abbrausen und trockenschütteln, Spitzen abzupfen und weglegen. Die ganz groben Stängel aussortieren, die übrigen fein schneiden.

  2. 2.

    Das Fischfilet in mundgerechte Würfel schneiden und mit 1 EL Essig mischen. Die Butter in einem größeren Topf schmelzen lassen. Die Schalotten darin bei starker Hitze mit den gehackten Dillstängeln andünsten. Gurkenstücke dazu und 1-2 Minuten weiterdünsten. Mit dem Fischfond aufgießen, die Fischwürfel salzen, pfeffern und auf die Gurkenstücke legen. Deckel auflegen, Hitze auf mittlere Stufe schalten und den Fisch in etwa 6 Minuten gar ziehen lassen.

  3. 3.

    Die Dillspitzen fein hacken. Die Crème fraîche mit den Krabben in den Topf löffeln und alles vorsichtig mischen. Mit übrigem Essig, Salz und Paprika abschmecken und vor dem Servieren den Dill aufstreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login