Rezept Gurkensauce mit Krabben

Frisch gepulte Krabben aus Norddeutschland sind eine begehrte Delikatesse. Und sie schmecken nicht nur kalt, sondern auch warm, wie hier bewiesen wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Nudel - 50 Saucen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 260 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Etwas vom knackigen Grün beiseite legen, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Gurke schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Hälften nochmals längs teilen, dann quer in dünne Scheiben schneiden. Dill waschen, trockenschütteln, von den groben Stielen befreien und mit dem Zwiebelgrün hacken.

  2. 2.

    Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebelringe und Gurke einrühren und 2-3 Min. dünsten, dabei häufig durchrühren. Die Sahne und den Zitronensaft angießen und kräftig aufkochen lassen. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. 3.

    Die Nordseekrabben und den Dill untermischen und nur erwärmen. Die Sauce mit frisch gekochten Nudeln mischen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Und dazu? Die Sauce passt am besten zu Penne oder Hörnchennudeln. Sehr fein schmeckt sie auch zu Buchweizennudeln.

 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login