Homepage Rezepte Fischcurry mit Aubergine und Tomaten

Rezept Fischcurry mit Aubergine und Tomaten

Ein Hauch Indien steckt in dieser Fischcurryvariante, die lecker mit Auberginen und Tomaten zuohne mbereitet wird.

Rezeptinfos

unter 30 min
325 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Fischfilet waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die halbe Aubergine waschen und putzen, knapp 1 cm groß würfeln. Tomaten waschen. Limette heiß waschen und abtrocknen, die Hälfte der Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Ingwer, Knoblauch und Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Den Wok erhitzen, die Senf-, Koriander- und Pfefferkörner ca. 1 Min. unter Rühren darin rösten, herausnehmen und im Mörser fein zerstoßen. Mit dem Kurkumapulver mischen.
  3. Das Öl im Wok erhitzen, die Fischstücke salzen und im heißen Öl unter vorsichtigem Wenden ca. 2 Min. braten. Herausheben, abtropfen lassen und zugedeckt warm halten. Das Öl bis auf einen dünnen Film aus dem Wok gießen, Auberginen, Ingwer, Knoblauch und Schalotte darin bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren ca. 3 Min. braten. Die Gewürzmischung und die Tomaten unterrühren. Ca. 5 EL Wasser angießen und alles mit Limettenschale, 2 EL Limettensaft und Salz abschmecken. Den Fisch untermischen und das Curry gleich servieren. Dazu schmeckt Fladenbrot und Reis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)