Rezept Fischfilets mit fünf Gewürzen

Zimt, Fenchel, Anis, Pfeffer und Gewürznelken bestimmen das Aroma der Würzmischung. Wer will, kann die ganzen Samen auch selber mischen und im Mörser zerstoßen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4 als kleine Vorspeise:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Pro Portion
Ca. 245 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fischfilets nach Gräten abtasten. Wer fündig wird, zieht sie mit der Pinzette raus. Die Filets dann in stäbchengerechte Stücke schneiden. Den Reiswein mit etwas Salz verrühren und gleichmäßig über die Fischfilets gießen. Abdecken und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ziehen lassen, kann aber auch länger sein.

  2. 2.

    Danach Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Fisch reinlegen und kurz anbraten, wieder rausholen. Ingwer und Knoblauch im Bratfett anbraten. 200 ml Wasser, Sojasauce, Zucker und Fünf-Gewürze-Pulver dazuschütten und aufkochen. Den Fisch in den Sud legen und offen etwa 10 Minuten drin kochen lassen. Den Fisch in dem Sud erkalten lassen.

  3. 3.

    Vor dem Servieren von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln und die welken Teile abschneiden. Die Zwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Fisch samt Sud in eine Schale umfüllen, mit den Zwiebeln bestreuen und mit Sesamöl beträufeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login