Rezept Fischspieße mit Zitronensauce

Fischstücke und Kirschtomaten werden roh aufgespießt. Die Brokkoliröschen müssen vorher kurz blanchiert, also vorgegart, werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Diabetes, Gesund essen bei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 410 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Mit Salz würzen. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in sprudelnd kochendem Salzwasser 3 Min. blanchieren. Dann kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und mit Salz würzen. Die Tomaten waschen.

  2. 2.

    Fischwürfel, Brokkoliröschen und Tomaten abwechselnd auf vier Spieße ziehen. Von der Zitrone die Hälfte der Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Reis nach Packungsanleitung gar kochen.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. 2 EL Zitronensaft darunter rühren und etwas grob gemahlenen Pfeffer hinzufügen. Die Fischspieße in die Pfanne legen und rundum 3 Min. darin braten. Dann die Brühe zugießen und die Zitronenschale untermischen. Fischspieße 3-4 Min. weitergaren.

  4. 4.

    Die gehackte Petersilie unter den fertigen Reis mischen. Die Fischspieße mit dem Kräuterreis auf Tellern anrichten. Die Sauce in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Fischspieße damit beträufeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login