Rezept Florentiner Schweinebraten mit Kartoffelsalat

Der Florentiner Schweinebraten schmeckt auch kalt ganz ausgezeichnet und eignet sich prima als Prunkstück für ein mediterranes Büfett.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Feine Braten
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 585 kcal

Zutaten

2 EL
4 Zweige
1
Lorbeerblatt
100 ml
Gemüsebrühe (Instant)
2-3 EL Weißweinessig
80 g
schwarze Oliven
1 Bund
Küchengarn

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Fleisch von Haut und Fettschicht befreien und rundherum mit Salz und reichlich schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Olivenöl verrühren. Das Fleisch damit einreiben. Die Kräuterzweige waschen und trocken schütteln. Die Zweige um die Schweinelende legen und mit dem Küchengarn festbinden.

  2. 2.

    Den Braten in einen Bräter legen, 1/8 l Wasser angießen, das Lorbeerblatt und die Nelken dazugeben. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 1 Std. braten, dabei zweimal wenden. Am Ende soll die Flüssigkeit vollständig verdampft sein.

  3. 3.

    Inzwischen die Kartoffeln waschen, in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und in ca. 25 Min. weich kochen. Die Kartoffeln abgießen und etwas ausdampfen lassen. Noch warm pellen und in Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und leicht salzen. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Gemüsebrühe erhitzen, 2 EL Essig und das Tomaten-Einlegeöl unterrühren und nach Belieben pfeffern. Über die Kartoffeln gießen. Tomatenstreifen und Oliven untermischen und 30 Min. durchziehen lassen.

  4. 4.

    Den Braten herausheben und zugedeckt 10 Min. ruhen lassen. Den Rucola waschen und trocken schütteln, die groben Stiele entfernen, die Blätter kleiner zupfen. Den Kartoffelsalat noch einmal mit Salz und Essig abschmecken (die Kartoffeln absorbieren viel Würze) und den Rucola unterheben. Küchengarn und Kräuter vom Fleisch entfernen. Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelsalat servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login