Kartoffeln Alle Rezepte
Kartoffel
Kartoffelsalat Rezepte
Kartoffelsalat-Rezepte

Weil Gutes so einfach ist: Kartoffelsalat

Alle lieben Kartoffelsalat. Doch die Frage, was nun wirklich hineingehört, wird wohl nie vollends gelöst. Wir sagen: Hauptsache es schmeckt! Und damit jeder den passenden Kartoffelsalat für den eigenen Geschmack findet, haben wir hier jede Menge Kartoffelsalat-Rezepte zusammengetragen.

Ob die Rivalen Kartoffelsalat mit Mayonnaise und Kartoffelsalat mit Brühe, Orientalischer Kartoffelsalat, Kartoffelsalat mit Hähnchen oder Kartoffelsalat mit blauen Kartoffeln - Hier werden Sie garantiert fündig.

 

Kartoffelsalat: deftig und fein, so soll er sein

  • Kartoffelsalat: Der Kartoffelsalat mit Gurken, Brühe und Essig darf in keinem süddeutschen Biergarten fehlen. Wir sind uns sicher, dass er auch im Norden viele Anhänger findet.
     
  • Schlesischer Kartoffelsalat: Ein Kartoffelsalat mit Matjes, Speck und Äpfeln? Klingt außerhalb von Norddeutschland vielleicht etwas ungewöhnlich, verdient aber eine dicke Empfehlung.
     
  • Kartoffelsalat mit Speck: Wem die Kombination mit Speck und Fisch doch zu gewagt ist, können wir diesen Kartoffelsalat mit Speck wärmstens empfehlen. Eine tolle Beilage zu Schnitzel oder beim nächsten Grillfest.

Kartoffelsalat richtig zubereiten: kleine Küchentricks

Kartoffeln Grundzubereitungen
Die passende Kartoffel

Damit der Kartoffelsalat keine matschige Angelegenheit wird, sollte man festkochende Kartoffeln für die Zubereitung verwenden. Sie sind eher länglich und kochen "speckig", haben nach dem Garen noch eine relativ feste, aber trotzdem saftige Konsistenz. 

Kartoffeln
Kartoffeln richtig kochen

Bereiten Sie Kartoffelsalat am besten mit Pellkartoffeln zu. So landen die Vitamine und Nährstoffe der Kartoffeln am Ende nicht im Kochwasser, sondern tatsächlich im Salat. Kochen Sie die Kartoffeln nicht zu weich sondern schön bissfest. Meist lassen sie sich besser pellen, wenn sie noch recht heiß sind. Bevor Sie die Kartoffeln dann aber in Scheiben schneiden, sollten Sie sie noch etwas mehr abkühlen lassen.

Kartoffelsalat richtig zubereiten Leichte Salatmayonnaise
Leichte Mayo selber machen

Wer Kartoffelsalat am liebsten mit Mayonnaise isst, es aber gerne etwas leichter hätte, kann normale Mayonnaise mit wenigen Handgriffen in einen kalorienärmere Variante verwandeln.

Zum Rezepte für leichte Salatmayonnaise

Kartoffelsalat richtig zubereiten Brühe
Servieren und aufbewahren

Die Kartoffeln sollten möglichst noch warm sein, wenn sie mit dem Dressing vermengt werden. So nehmen sie mehr Geschmack auf und der Kartoffelsalat wird aromatisch. Dann brauchte man noch etwas Geduld, weil Kartoffelsalat in der Regel noch etwas durchziehen sollte (die benötigte Zeit ist in den Rezepten angegeben). 

Gerade bei Kartoffelsalat mit Brühe kann es passieren, dass Sie vor dem Servieren noch etwas Dressing hinzugeben müssen. Bei allen Kartoffelsalaten gilt: Abschmecken nicht vergessen.

Kartoffelsalat mit selbst gemachter Mayonnaise sollte möglichst noch am gleichen Tag verzehrt werden, mit gekaufter Mayonnaise hält er sich im Kühlschrank bis zu zwei Tage, Kartoffelsalat mit Brühe drei bis vier Tage. 

Herausgeputzt: raffinierte Kartoffelsalat-Rezepte

  • Blauer Kartoffelsalat: Dieser Kartoffelsalat ist nicht nur ein richtiger Hingucker, auch den Geschmackstest besteht er mit Bravur. Wer probiert es aus?
     
  • Saté-Spieße mit Kartoffelsalat: Die Kartoffeln werden mit gebratenen Pilzen, Rucola und Schafskäse verfeinert und stehlen den Hähnchenspießen beinahe die Show.
     
  • Kartoffelsalat mit Meeresfrüchten: Warum Kartoffelsalat immer nur mit Würstchen oder Hähnchenfleisch zubereiten, wenn die Kombi mit Meeresfrüchten so unwiderstehlich gut ist?

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Login