Rezept Forellen-Maultaschen

Klassische Maultaschen werden hier mit einer Forellen-Spinat-Farce gefüllt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Fisch & Meeresfrüchte
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 995 kcal

Zutaten

250 g
3
2 EL
1
Scheibe Toastbrot
2 TL
Bärlauchpesto (Fertigprodukt)
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken. 2 Eier, Öl und 1-2 EL Wasser hineingeben, zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2.

    Das Filet waschen, trockentupfen und fein hacken. Den Käse fein reiben. Den Spinat auspressen und fein hacken. Das Brot fein zerbröseln, mit Fisch, Käse, Spinat, Pesto, 1/2 TL Salz und etwas Pfeffer gut verrühren.

  3. 3.

    1 Ei verquirlen. Den Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine sehr dünn ausrollen und in 24 8 x 6 cm große Rechtecke schneiden. Auf 12 dieser Rechtecke die Forellenmischung verteilen, die Ränder mit Ei bestreichen. Mit je 1 Teigrechteck bedecken, an den Ränder gut zusammendrücken. Die Maultaschen etwas platt drücken.

  4. 4.

    4 l Wasser zum Kochen bringen. Kräftig salzen und die Maultaschen darin in 8-10 Min. garziehen lassen. Den Bärlauch waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. In 50 g zerlassener Butter braten. Salzen, pfeffern und mit den Maultaschen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wunderbar!

Den Teig habe ich nach meinem Rezept gemacht. Die Füllung war sehr fein, nur mit dem Bärlauch aufpassen, sonst leidet die Forelle.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login