Homepage Rezepte Frühstückswraps mit selbst gemachten Blitz-Tortillas

Rezept Frühstückswraps mit selbst gemachten Blitz-Tortillas

Am besten gleich mehr von den Tortillas machen, denn sie lassen sich wunderbar einfrieren. Dann einfach vorm Verzehr ein paar Sekunden in der Mikrowelle (800 W) erwärmen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
605 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Öl und 60 ml warmes Wasser hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts in ca. 2 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig halbieren, zu Kugeln formen und abgedeckt ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen für das Omelett die Paprikahälfte putzen, waschen und klein würfeln. Den Schinken und den Emmentaler ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten mit den Eiern in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn zu einem Kreis (ca. 20 cm Ø) ausrollen. Eine beschichtete Pfanne stark erhitzen (ohne Öl!), die Tortillas darin nacheinander ca. 45 Sek. backen (der Teig ist ausreichend dünn, wenn er Blasen wirft), wenden und weitere ca. 30 Sek. backen. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, die Eiermischung darin braten, bis die Eiermasse zu stocken beginnt.
  4. Je 1 Tortilla auf einen Teller geben. Avocadohälfte entsteinen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Jeweils die Hälfte davon auf eine Tortilla geben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Omelett grob zerteilen und auf den Tortillas verteilen. Erst die rechte Seite leicht einschlagen (ergibt den »Boden«), dann die untere Seite nach oben hin einrollen. Nach Belieben mit Pergamentpapier umwickeln.

Noch mehr Frühstücks-Rezepte ohne Zucker haben wir in unserem Ernährunsplan für dich zusammengestellt. 

Ohne Avocado kannst und willst du nicht leben? Dann unbedingt in unserer großen Avocado-Rezeptsammlung vorbeischauen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)