Homepage Rezepte Garnelen-Buletten mit Joghurt-Koriander-Dip

Rezept Garnelen-Buletten mit Joghurt-Koriander-Dip

Super vorzubereiten für Gäste und Feste!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
330 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Garnelen waschen, trocken tupfen und grob hacken. Portionsweise im Blitzhacker zu einer gleichmäßigen Farce verarbeiten, dann zugedeckt kühl stellen.
  2. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen und die Hälften fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Koriandergrün waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.
  3. Zwei Drittel der Frühlingszwiebeln mit Chili, Knoblauch und der Hälfte des Korianders unter die Garnelenfarce mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 6 Buletten formen und kühl stellen.
  4. Für den Dip die Limette heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben, dann 2 TL Limettensaft auspressen. Beides mit dem Joghurt und dem restlichen Koriandergrün verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sesamöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Buletten darin auf jeder Seite in ca. 4 Min. goldbraun braten.
  5. Inzwischen die Tomaten waschen und quer in Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Dann auf Tellern leicht überlappend anrichten, mit den übrigen Frühlingszwiebeln bestreuen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Servieren die Tomaten mit Olivenöl beträufeln und die Buletten daraufsetzen, den Dip dazu reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

33 Fischgerichte unter 500 Kalorien

33 Fischgerichte unter 500 Kalorien

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

32 zarte Fischfilet-Rezepte

32 zarte Fischfilet-Rezepte