Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

Fischstäbchen sind ein Klassiker, der nicht nur bei den Kleinen gut ankommt. Selbstgemachte Fischstäbchen schmecken noch viel besser als die tiefgekühlt Gekauften. Wir zeigen dir, wie du sie ganz einfach selber kochen kannst!

Ob ein schnelles Abendessen für die Kinder oder am Wochenende ein leckeres Soulfood für dich selbst: Fischstäbchen mit Kartoffelbrei kennen und lieben wir seit der Kindheit. Und das Selbermachen gelingt so schnell! Dann weißt du genau, was drinsteckt.

Fischstäbchen selber machen – das Grundrezept

Für das einfache Rezept benötigst du nur wenige Zutaten: SeelachsfiletMehl, ein Ei und Semmelbrösel (nach Wunsch funktionieren z. B. auch zerbröselte Cornflakes oder kleingehackte Erdnusskerne).

Unser Tipp: Wie du Semmelbrösel selbst herstellen kannst, erfährst du in unserer Rezeptsammlung über "Resteverwertung: Altes Brot verarbeiten". Wenn du TK-Lachs verwendest, lasse ihn 10 Minuten antauen und wasche ihn dann lauwarm.

Den Fisch musst du zunächst abspülen, trocken tupfen (ggf. noch vorhandene Gräten entfernen) und dann in ca. 2 × 5 cm große Stücke schneiden. Würzen kannst du sie nach Belieben, etwa mit Salz und Pfeffer oder du säuerst sie für ein paar Minuten mit ein paar Tropfen Zitronensaft. 

Panieren leicht gemacht

Nun geht's ans Panieren: Gib das Mehl, das verquirlte Ei und die Semmelbrösel jeweils in einen tiefen Teller. Ziehe die Fischstücke in dieser Reihenfolge durch alle drei Teller, sodass sie von beiden Seiden gut bedeckt sind.

Nun kannst du Butterschmalz oder Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in ca. 5-6 Min. goldbraun braten. Lasse sie danach am besten kurz auf einem Küchenpapier entfetten.

Variationen für Fischstäbchen

Es muss nicht unbedingt Seelachs sein. Du kannst für eine edle Zubereitung deiner Stäbchen auch anderen Fisch verwenden, z. B. weißen Heilbutt oder Seeteufel-Filet. Das passende Rezepte dazu findest du hier. Oder du nimmst Kabeljaufilet. Die Zubereitungsart bleibt die gleiche.

Statt einer Panade aus Ei, Mehl und Semmelbröseln kannst du auch eine Panade aus Sesamsamen machen, damit werden deine selbst gemachten Fischstäbchen Low Carb und kalorienärmer. Und wenn du auf Weizen und Eier verzichten möchtest, funktioniert das Rezept auch mit glutenfreiem Mehl und Eiersatz.

 

Fischstäbchen-Burger

Was passt zu Fischstäbchen?

Klassisch servierst du zu den knusprigen Fischstäbchen Kartoffelpüree oder Kartoffelsalat. Manche mögen auch Spinat dazu oder einen Salat und Salzkartoffeln.

Ebenfalls gut schmeckt ein Dip dazu: Wie wäre es mit einem Apfel-Sellerie-Dip? Wer es scharf mag, dem schmeckt bestimmt unsere Wasabi-Mayo.

Unser einfacher Lieblingsdip: Schmand mit Dijon-Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Frische Kräuter wie Dill hacken und unterheben. Fertig!

In unserer Rezeptsammlung oben findest du noch mehr Rezeptideen für selbstgemachte Fischstäbchen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Login