Homepage Rezepte Garnelen im Kadayıf-Mantel

Zutaten

½ Bund Minze
2 Stängel Basilikum
1 Spritzer Zitronensaft
120 g Tel kadayif (feine, getrocknete Teigfäden, auch Engelshaar genannt)
150 ml Pflanzenöl

Rezept Garnelen im Kadayıf-Mantel

Kulinarischer Maskenball: Die Garnele überzeugt im orientalischen Teigkostüm mit frischer Minze und einem Hauch Zitrone.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
schwer
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Garnelen waschen, am Rücken aufritzen und den schwarzen Darm entfernen. Die Schwanzflossen dran lassen.
  2. Den Knoblauch schälen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit dem Knoblauch fein hacken. Beides in einem Schüsselchen mit Crème fraîche und Eiweißen verrühren. Die Mischung mit Zitronensaft, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Kadayıf-Teig aus der Packung nehmen und die Teigfäden mit den Händen etwas entwirren. Kleine Büschel (jeweils ca. 10 g) auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die erste Garnele erst in die Kräutercreme tunken, dann auf ein Ende des Kadayıf-Strangs setzen und eng einwickeln. Die übrigen Garnelen ebenso mit den Teigfäden umhüllen.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die eingewickelten Garnelen darin von allen Seiten bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Kadayıf-Fäden eine goldbraune Farbe angenommen haben und knusprig sind. Das dauert ca. 7 Min.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)