Rezept Gebackene Forellen mit Kräuterbutter

Neben Hecht, Karpfen und Schlei schätzt man in Brandenburg vor allem die Forellen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° (Umluft: 180°) vorheizen. Die Forellen unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Zitronensaft einreiben. Innen und außen salzen und pfeffern.

  2. 2.

    In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Die Forellen in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Die Forellen im Öl bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten jeweils etwa 5 Min. braten. Auf ein Backblech heben und im Ofen (Mitte) in etwa 10 Min. fertig braten.

  3. 3.

    Für die Kräuterbutter die Kräuter waschen, trockenschwenken und die Blättchen fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und winzig klein würfeln. In einem Topf 2 EL Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei schwacher Hitze hellgelb andünsten. Die übrige Butter zugeben und aufschäumen lassen. Die Kräuter untermischen, salzen und pfeffern.

  4. 4.

    Die Fische auf Tellern anrichten, mit der heißen Butter übergießen. Mit Salzkartoffeln und Kartoffelsalat servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login