Homepage Rezepte Gebratener Reis mit Pilzen, Gurke und Ei

Zutaten

Rezept Gebratener Reis mit Pilzen, Gurke und Ei

Ein Rezept - viele Möglichkeiten: Fast alles lässt sich mit Reis braten - vom Hühnerbrustfilet über Pak choi bis zu Garnelen. Voraussetzung: Der Reis ist vom Vortag!

Rezeptinfos

unter 30 min
380 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pilze mit Küchenpapier abreiben, die Stielenden abschneiden (bei Shiitake-Pilzen die Stiele ganz entfernen), Pilze in Scheiben schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel aus den Hälften kratzen. Die Gurke in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Den Koriander waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden.
  3. 4 EL Öl in einer großen Pfanne (oder in zwei Portionen im Wok) erhitzen. Reis einrühren und erst einmal ohne zu rühren 1-2 Min. braten, dann durchrühren und noch 1-2 Min. weiterbraten, bis er knusprig ist. Aus der Pfanne nehmen.
  4. Restliches Öl in der Pfanne oder im Wok erhitzen, Pilze und Gurken darin unter Rühren etwa 2 Min. braten. Die Eier mit der Hälfte des Korianders und der Sojasauce verquirlen. Das Gemüse an den Rand schieben, die Eier in die Pfanne gießen und unter Rühren 30 Sek. garen. Reis wieder zugeben, alles gut mischen und mit Salz abschmecken. Den Reis vor dem Servieren mit den Zwiebelringen und dem restlichen Koriander bestreuen. Vor dem Essen nach Belieben mit etwas Sesamöl beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login