Rezept Gebratener Reis mit Tofu

Gebratener Reis, dazu knuspriger Tofu gemischt mit bissfest gegartem Gemüse - fertig ist die Hauptmahlzeit für die Liebhaber asiatischer Küche.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Crashkurs Vegetarisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 580 kcal

Zutaten

200 g
2 EL
helle Sojasauce
3 EL
neutrales Öl
100 g
Salz, schwarzer Pfeffer
1 EL
süße Chilisauce (Asienregal)

Zubereitung

  1. 1.

    Den Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken. Mit 1 EL Sojasauce verrühren und den Tofu untermischen.

  2. 2.

    Die Paprikaschote waschen und vierteln, den Stiel und die inneren Trennhäutchen mit den Kernen entfernen. Paprika in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen und waschen, den weißen und hellgrünen Teil schräg in feine Ringe schneiden.

  3. 3.

    In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Den Reis darin verteilen und ohne umzurühren bei starker Hitze 2-3 Min. braten, bis er knusprig wird. Dann wenden und noch einmal so lange braten. Den Reis aus der Pfanne nehmen.

  4. 4.

    Das übrige Öl in der Pfanne erhitzen und den Tofu darin in ca. 2 Min. rundherum knusprig braten. Die Hitze auf mittlere Stufe zurückschalten. Paprika, Zwiebelringe und Erbsen zum Tofu geben und das Ganze weitere 2 Min. braten, bis das Gemüse bissfest ist. Den Reis wieder untermischen, alles mit Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Das Ei mit der Chilisauce und der restlichen Sojasauce verrühren und unter den Reis mischen. Nur ganz kurz weiterrühren, dann das Gericht servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

brezelbraut
Schöne Kombination

Hat überraschenderweise kalt deutlich besser geschmeckt als warm, musste allerdings noch einiges an süßer Chilisauce nachkippen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login