Rezept Gebratener Zander auf Sahnewirsing

Kombinieren Sie edles Zanderfilet mit einfachem Wirsing und Ihre Gäste werden begeistert sein!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Wirsing in Blätter teilen, waschen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Blätter längs halbieren und quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und mit Kapern fein hacken.

  2. 2.

    2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig andünsten, Knoblauch kurz mitdünsten. Den Wirsing unter Rühren 1-2 Min. mitdünsten ‒ er soll nicht bräunen. Sahne dazugießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen. Evtl. ein paar EL Wasser dazugeben.

  3. 3.

    Inzwischen die Fischfilets trocken tupfen, jedes in 4 Stücke schneiden. Die Haut längs 3- bis 4-mal leicht einschneiden (so biegen sich die Filets beim Braten nicht auf), die hautlose Seite mit 2 TL Zitronensaft einreiben, salzen und pfeffern. Zitronenschale und Kapern unter den Wirsing rühren und 5-7 Min. weitergaren.

  4. 4.

    3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfilets auf der Hautseite 4-5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Butter in die Pfanne geben, den Fisch wenden und noch 1 Min. braten. Den Wirsing mit je 2 Fischstücken auf Tellern anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login