Rezept Gedämpfter Fisch aus dem Bratschlauch

Der Fisch bleibt durch den Bratschlauch saftig und erhält durch die aisiatischen Gewürze den nicht alltäglichen Kick.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Was koche ich, wenn ... ?
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 190 kcal

Zutaten

8
Kaffirlimettenblätter
3 EL
Sojasauce
2 EL
Fischsauce (Asienladen)
1 EL
brauner Zucker
2
Stängel Thai-Basilikum
1
Bratschlauch

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch kalt abspülen, trocken tupfen, in gleichmäßig große Stücke schneiden und leicht salzen und pfeffern. Möhren schälen und in 8 cm lange Stücke, diese in ganz dünne Streifen oder Stifte schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und längs in schmale Streifen schneiden. Die Pilze ohne die Stiele in schmale Streifen schneiden. Limettenblätter waschen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Ingwer und Knoblauch schälen, den Ingwer in feine Streifen schneiden. Die Chilischote halbieren, Kerne herauskratzen, dann die Schote winzig klein würfeln. Soja- und Fischsauce, Limettensaft, Zucker, Ingwer und Chili verrühren, den Knoblauch dazupressen. Die Hälfte der Sauce mit dem Gemüse und den Limettenblättern mischen.

  3. 3.

    Den Bratschlauch nach Packungsangabe zuschneiden, eine Seite zubinden. Das Gemüse einfüllen, den Fisch darauf verteilen und mit übriger Würzsauce beträufeln. Den Bratschlauch zubinden und einschneiden, auf ein Backblech legen und alles im Ofen (unten, Umluft nicht empfehlenswert) 25 Min. garen.

  4. 4.

    Inzwischen das Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Den Bratschlauch aus dem Ofen nehmen und aufschneiden. Gemüse und Fisch auf eine Platte heben, mit Basilikum bestreuen. Sofort mit (Jasmin-)Reis servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login