Rezept Gedämpfter Rotbarsch auf Meerrettichsauce

Im Dampf gart der Fisch besonders schonend und wird butterzart. Als Beilage dazu schmecken Salzkartoffeln sehr gut.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 PERSON
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Osteoporose
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 405 kcal

Zutaten

1 TL
Pesto (aus dem Glas)
2 TL
2 TL
100 ml
Fischfond oder Gemüsebrühe
3 EL
Magermilchpulver

Zubereitung

  1. 1.

    Das Rotbarschfilet trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Auf dem Filet verteilen, mit Pesto beträufeln.

  2. 2.

    In einem Topf mit Dämpfeinsatz 250 ml Wasser mit etwas Salz und den Lorbeerblättern zum Kochen bringen. Dämpfeinsatz mit etwas Butter einfetten, das Fischfilet hineinlegen. Auf den Topf setzen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. dämpfen.

  3. 3.

    Inzwischen die restliche Butter in einem keinen Topf zerlassen. Das Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Fond oder Brühe angießen und das Milchpulver einrühren. Sauce aufkochen und sämig einköcheln lassen. Mit Meerrettich, Salz Pfeffer und Zitronensaft würzen. Den Fisch auf der Sauce anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login