Homepage Rezepte Gefüllte Brotstrudelstreifen

Zutaten

1 g Hefe (ca. 1 Msp.)
50 ml Wasser
125 g Butter
15 g Hefe (ca. 1/3 Würfel)
300 ml Wasser
10 g Salz (ca. 2 TL)
10 g Zucker (ca. 2 TL)
Backpapier für das Blech

Rezept Gefüllte Brotstrudelstreifen

Diese gefüllten Brote sorgen für einen strudeligen Start in den Morgen und können, je nach Geschmack, mit Mohn, Sesam oder grobem Salz verfeinert werden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 14 Streifen (à 100 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 14 Streifen (à 100 g)

Zubereitung

  1. Am Vortag Mehl und Hefe für den Vorteig mit dem lauwarmen Wasser verrühren und abgedeckt 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  2. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Zucker hinzufügen und gut unterarbeiten. Den Teig 4 Min. in der Küchenmaschine (auf langsamer Stufe) oder von Hand durchkneten. Vorteig zugeben und noch einmal 4 Min. kneten (Maschine: auf schneller Stufe). Teig abgedeckt 20 Min. gehen lassen.
  3. Den Teig auf 20 x 20 cm ausrollen. Die Butter mit den Händen zu einem Quadrat von ca. 10 x 10 cm drücken und in die Mitte des Teigquadrates geben.
  4. Nun den Teig von allen vier Seiten über die Butter zusammenschlagen.
  5. Das Päckchen ungefähr auf Din-A4-Größe ausrollen und 15 Minuten ruhen lassen.
  6. Nun das rechte und linke Drittel des Teigrechtecks zur Mitte falten, sodass das Teigstück nur noch ein Drittel so groß ist wie vorher.
  7. Danach den Teig erneut auf Din-A-4-Größe ausrollen und 15 Min. ruhen lassen. Nach der Teigruhe das Übereinanderfalten und Ausrollen noch einmal wiederholen. Erneut 15 Min. ruhen lassen.
  8. Inzwischen Schinken würfeln, Käse reiben. Den fertigen Teig etwa 1 cm dick rechteckig ausrollen und mit Wasser bestreichen. Auf den Teig von der schmalen Seite aus die Zutaten für die Füllung verteilen. Dabei das obere Drittel frei lassen.
  9. Das unbelegte Teigdrittel über die Füllung falten, sodass der Belag zur Hälfte bedeckt ist, und andrücken.
  10. Dieses Teigstück anschließend auf das letzte Teigdrittel schlagen und erneut gut andrücken. Den Brotstrudel mit dem Nudelholz festrollen.
  11. Strudel in 3 cm breite Streifen schneiden. Auf Bleche mit Backpapier legen, mit verquirltem Ei bepinseln und beliebig bestreuen. 30 Min. gehen lassen.
  12. Inzwischen den Backofen auf 220° vorheizen, dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen. Die Bleche mit den Strudelstreifen nacheinander in den Ofen (Mitte, Umluft 200°) schieben und die Streifen in jeweils ca. 20 Min. goldbraun backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(12)